Was wir glauben

„Ich bin gekommen, um ihnen das Leben zu geben, Leben im Überfluss.“

– Johannes 10:10 –

Unsere Glaubens­grundsätze

Im Wesentlichen - sind wir einig

Im Unwesentlichen - haben wir Freiheit

In Allem - zeigen wir Respekt

Unser Glaube

Über Gott

Gott ist der Schöpfer und Herrscher des Universums. Er existiert ewiglich in drei Personen: dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist. Diese drei sind gleichgestellt und sind ein Gott.

Mose 1:1+26-27, 3:22; Psalm 90:2; Matthäus 28:19; 1. Petrus 1:2; 2. Korinther 13:14

Über Jesus Christus

Jesus Christus ist der Sohn Gottes. Er ist dem Vater gleichgestellt. Jesus lebte ein sündloses menschliches Leben und brachte sich selbst als das vollkommene Opfer für die Sünden der ganzen Menschheit dar, indem er am Kreuz starb. Er ist nach drei Tagen von den Toten auferstanden, um seine Macht über Sünde und Tod zu demonstrieren. Er stieg zum Himmel auf und wird eines Tages wieder auf die Erde zurückkehren, um als König aller Könige und Herr aller Herren zu regieren.

Matthäus 1:22-23; Jesaja 9:6; Johannes 1:1-5, 14:10-30; Hebräer 4:14-15; 1. Korinther 15:3-4; Römer 1:3-4; Apostelgeschichte 1:9-11; 1. Timotheus 6:14-15; Titus 2:13

Über den Heiligen Geist

Der Heilige Geist ist dem Vater und dem Sohn Gottes gleichgestellt. Er ist in der Welt gegenwärtig, um uns unsere Notwendigkeit für Jesus Christus bewusst zu machen. Er lebt in jedem Christen vom Augenblick der Errettung an. Er gibt dem Christen die Kraft zum Leben, das Verständnis der geistlichen Wahrheit und die Führung, das Richtige zu tun. Er gibt jedem Gläubigen eine geistliche Gabe, wenn er gerettet wird. Als Christen bemühen wir uns täglich, unter seiner Kontrolle zu leben. Die Taufe im Heiligen Geist wurde zu Pfingsten gegeben, sie ist das Versprechen des Vaters, gesandt durch Jesus nach seiner Himmelfahrt, um die Kirche zu befähigen, das Evangelium auf der ganzen Erde zu verkünden.

2. Korinther 3:17; Johannes 14:16-17, 16:7-13; Apostelgeschichte 1:8; 1. Korinther 2:12, 3:16; Epheser 1:13; Galater 5:25; Epheser 5:18; Joel 2:28-29; Matthäus 3:11; Markus 16:17; Apostelgeschichte 1:5, 2:1-4, 17, 38-39, 8:14-17, 10:38, 44-47, 19:1-6

Über die Bibel

Die Bibel ist Gottes Wort für uns. Sie wurde von menschlichen Autoren unter der übernatürlichen Führung des Heiligen Geistes geschrieben. Sie ist die höchste Quelle der Wahrheit für den christlichen Glauben und das christliche Leben. Weil sie von Gott inspiriert ist, ist sie die Wahrheit ohne jede Mischung von Irrtümern.

2. Timotheus 3:16; 2. Petrus 1:20-21; 2. Timotheus 1:13; Psalm 12:6, 119:105, 160; Sprüche 30:5

Über den Menschen

Menschen sind nach dem geistigen Ebenbild Gottes geschaffen, um ihm im Charakter zu gleichen. Menschen sind die Krone der Schöpfung Gottes. Obwohl jeder Mensch großes Potenzial für das Gute hat, sind wir alle durch eine Haltung des Ungehorsams gegenüber Gott, die “Sünde” genannt wird, beeinträchtigt. Diese Haltung trennt den Menschen von Gott und verursacht viele Probleme im Leben.

1. Mose 1:27; Psalm 8:3-6; Jesaja 53:6; Römer 3:23; Jesaja 59:1-2

Über die Erlösung

Die Erlösung ist Gottes freies Geschenk an uns, aber wir müssen sie annehmen. Wir können unsere Sünde niemals durch Selbstvervollkommnung oder gute Werke wiedergutmachen. Nur wenn wir auf Jesus Christus als Gottes Angebot der Vergebung vertrauen, kann jeder von der Strafe der Sünde gerettet werden. Wenn wir uns im Glauben an Jesus Christus wenden, sind wir gerettet. Das ewige Leben beginnt in dem Augenblick, in dem man Jesus Christus im Glauben in sein Leben aufnimmt.

Römer 6:23; Epheser 1:12, 2:8-9; Johannes 14:6; Titus 3:5; Galater 3:26; Römer 5:1

Über ewige Sicherheit

Weil Gott uns durch Jesus Christus ewiges Leben schenkt, ist der wirklich Glaubende in dieser Erlösung für die Ewigkeit sicher. Wenn du wirklich gerettet wurdest, kannst du es nicht “verlieren”. Die Errettung wird durch die Gnade und Kraft Gottes aufrechterhalten, nicht durch die Selbstbemühungen des Christen. Es ist die Gnade und bewahrende Kraft Gottes, die uns diese Sicherheit gibt.

Johannes 10:29; 2. Timotheus 1:12; Hebräer 7:25, 10:10, 14; 1. Petrus 1:3-5

Über die Ewigkeit

Menschen wurden geschaffen, um ewig zu existieren. Wir werden entweder ewig von Gott getrennt durch Sünde oder ewig mit Gott durch Vergebung und Erlösung existieren. Ewig von Gott getrennt zu sein, ist die Hölle. Ewig mit ihm vereint zu sein, ist ewiges Leben. Himmel und Hölle sind reale Orte der ewigen Existenz.

Johannes 3:16; Johannes 14:17; Römer 6:23; 8:17-18; Offenbarung 20:15; 1. Korinther 2:7-9